21 thoughts on “St Ives

    • Thanks, Angela. Introduction is still on my agenda. We are running a holiday apartment (for rent) since beginning of this year. Lots of things to do and prepare. It is located in our house and a good starting point for various tours and adventures in North Germany. And… we have our first booking for May. TaTa! So far a website in German only. I am working on an English version in the moment. Sorry for not being very responsive in my blog and your posts… again! Smiles. Reinhold

      • How exciting, Reinhold! While missing your presence in the blogosphere, I think your business project is more important and deserves your full attention. I wish you much success and still look forward to your photos and comments whenever time allows you. Cheers!

  1. Es macht richtig Spaß auf dieses Bild zu schauen, da es so viel zu entdecken gibt. Ein echt schönes Foto. Klasse Idee mit dem Übergang von s/w in sepia. Und wieder diese schöne kleine Rand. Wirkt sehr edel dadurch.
    Liebe Grüße, Markus

    • Danke Markus! Hat auch Spaß gemacht einen Tag dort zu verbringen. Obwohl es für mich einen Tick zu voll war. Wir haben andere Plätze in Südengland gesehen / gefunden, die mir besser gefallen haben. 🙂 Der Rahmen ist Teil meines Workflows: wird per NIK Color Efex Pro erstellt. Ein zusätzlicher Filter. Das Wasserzeichen wir beim Export aus Lightroom hinzugefügt. Am Anfang war ich gegen Rahmen. Heute mag ich es. Mal schauen, ob es es morgen auch noch mag. Aber gerade die Pano Bilder sehen einfach besser mit dem Rahmen aus. Ein bisschen “Bilderrahmen” Effekt. Liebe Grüsse. Reinhold

      • Für beide! Einmal gekauft installiert sich das Plugin in beiden Programmen, wenn diese installiert sind. War bei mir so. Ist aber ein paar Jahre her, Markus. Müsste mich mal schlau machen. 🙂

      • Nachtrag: es gibt/gab die NIK Collection, da ist Silver Efex auch dabei, und DFINE für Entrauschen, HDR, +++, …Silver Efex ist cool für B&W. Schau mal ob die Collection so viel teurer ist als ein einzelnes Programm. Ich benutze diese Filter oft.

      • Danke für den Tip. Habe mir das gerade mal angeschaut. Aber sind das nicht auch Sachen, die man mit LR per Hand machen kann? Ich habe LR4. Da gibt es z.B. den gesplitteten Kontrast (Licht, Weiß, Tiefen, Schwarz). Ich bin leider kein Freund von Presets. Möchte das lieber per Hand austüfteln. Die CHIP schreibt, das es das Komplettset (nach der NIK-Übernahme durch Google) jetzt schon für $ 120.- (statt $ 500.-) gibt.

      • Alles “Einstellungssache”, Markus. Ich nutze diese Presets auch nicht. Aber jeder Filter hat ebenfalls “Einstellungen”. Und da wird das ganze sehr interessant. Du kannst jeden Filter auf Deinen eigenen Geschmack anpassen. Du kannst Rezepte erstellen, die eine Kombination aus mehreren “Filtern” sind. Was ich nutze ist zum Beispiel: Skylight Filter + Darken / Lighten Center + schwarzer Rahmen oder in Silver Efex diverse Entwicklungen und Filmsimulationen für B&W (z.B. Ilford Pan F – 50 ASA). Das alles in einem Rezept, ein Knopfdruck und die Einstellungen sitzen. Danach kommen die Detailanpassungen Und das immer ganz vorsichtig, damit ich nichts “kaputt” mache. Das alles kannst Du in LR erreichen. Ich nutze diese vielen Filter aber auch um mich “inspirieren” zu lassen. Manchmal entsteht ein Effekt den ich so nicht erwartet habe. Und ich bin erst am Anfang meiner Reise mit LR / PS / NIK. Und am Ende brauche ich sie nicht mehr… vielleicht… der Weg ist das Ziel. Deine Bilder sprechen für sich und benötigen eigentlich keine intensive Nachbearbeitung. Also noch need to change! Liebe Grüsse. Reinhold
        PS: ich habe früher meine B&W Bilder (Film) selbst entwickelt und auch da habe ich viel experimentiert. Jetzt mach ich das digital.

      • Da hast du vollkommen Recht. Solche Filter können eine gute Inspiration sein, damit man mal sieht wohin die Reise auch gehen könnte. Vielleicht sollte ich mir NIK trotzdem gönnen.
        Finde ich Klasse, das du früher selbst entwickelt hast. Hätte ich auch gerne gemacht, da ich großen Respekt vor dem Handwerklichen habe. Als ich mir aber ehrlich eingestanden habe, das ich das nicht konsequent würde durchziehen können (wegen der Zeit), habe ich es dann sein lassen, da ‘halbe Sachen’ immer innerlich an mir knabbern. Deshalb die digitale Arbeit. Macht ja auch super Spaß und hat mir gezeigt oder besser gesagt hat mir viele Türen aufgestoßen, die mir Möglichkeiten schaffen mich kreativ zu entfalten. Hätte ich früher nie gedacht, das ich das mal machen werde. 🙂
        Liebe Grüße, Markus

      • Ja, aber Filter hin, Filter her und Post Processing hat seinen Stellenwert … aber der Bildinhalt und die -aussage machen 98% aus. Der Rest ist Fine Tuning. Ein schlechtes Foto wird auch mit NIK nicht ein Super Foto und wenn man das versucht, dann merkt der Betrachter das. Und LR und die Entwicklungsarbeit dort wird durch NIK nicht ERSETZT, nur ergänzt. Aber Du hast Recht… es macht halt tierisch Spaß da ein bisschen zu experimentieren. Hau rein! 🙂 Reinhold

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s